Projekte

"WOLLT IHR DAS TOTALE LEBEN?"

 

Kammerspiele DT / Herbstcamp
Spielleitung: Theresa Henning & Salome Dastmalchi, 2016

"One day I went to *Idl"

 

Theaterstück an der Akademie der Autodidakten im Ballhaus Naunynstraße, 2015
Info: Ballhaus Naunynstrasse
Teaser: youtube.com
Trailer: vimeo.com

Krach der Stille

 

Drei Fremde sitzen zusammen in einem Auto. Im Kofferraum transportieren sie einen alten Kühlschrank. Anna: verlassen und perspektivlos. Ulrike: hat ihr Obdach und ihren Job verloren. Thomas: wurde überfahren und ist bewußtlos. Unfreiwillig werden sie zu einer Schicksalsgemeinschaft und fahren in dem Roadmovie „Krach der Stille“ quer durch Deutschland.

Langspielfilm von Theresa Henning
Buch, Regie und Schnitt: Theresa Henning
Kamera: Moritz von Dunger
Ton: Marc Reinkober
Darsteller: Elmira Bahrami, Salome Dastmalchi, Recardo Koppe

Teaser: "Krach der Stille" / www.youtube.com

Recardo Koppe als Die Ratten von Neuköln

 

Theaterproduktion des Theaterkollektivs:
Hartz4BeatsepsKillertier, Rosco und Recardo Koppe
Regie: Theresa Henning
Produktionszeitraum: 2013

 
 

Teaser: "die ratten" / www.youtube.com

Meine Ruh ist hin, mein Herz ist schwer. Hallo Revolutionär!

Elmira Bahrami

In der multimedialen Performance MEIN RUH IST HIN, MEIN HERZ IST SCHWER. HALLO REVOLUTIONÄR! sitzt Gretchen im Jahr 2012 noch immer im Kerker. Überwacht sucht sie, zwischen Laufsteg, Frauenhaus, Videospielen und der Liebe, nach einem Weg, der ganzen Scheiße zu entkommen. Gretchen hat genug von Passivität, Gretchen findet ihren Namen dumm, Gretchen hat keine Lust mehr auf Gretchen. Es scheint nur einen Ausweg zu geben: Die Flucht nach vorn, den Ausbruch als Aufbruch.

MINUTE NULL
Elmira Bahrami

Theaterstück von Theresa Henning, Elmira Bahrami, Darja Stocker, Rebecca Llanos und Johanna Acva
Regie: Theresa Henning
Darsteller: Elmira Bahrami
Produktionszeitraum: 2012

Trailer zu MEIN RUH IST HIN, MEIN HERZ IST SCHWER. HALLO REVOLUTIONÄR!: www.youtube.com

DER NEUE EICHINGER

Jean Philippe Adabra

Vier unterschiedliche Menschen drehen zusammen einen Kinofilm in Berlin, ohne Geld und allen Widerständen zum Trotz. Im neuen Eichinger treffen Romeo und Julia 2012 in Berlin aufeinander, nur dass Romeo im neuen Eichinger Florian Weitfrisch heißt. Dieser beginnt sein Schicksal selbst in die Hand zu nehmen. Julia heißt im neuen Eichinger Maja, jobt in einer Krankenhauskantine und kann mit Romeo und Julia sowieso nichts anfangen. Zusammen sind diese jungen Menschen auf der Suche nach einer gemeinsamen Geschichte, die sie im Kino erzählen können.

Michael Trühstedt

Langspielfilm von Theresa Henning und Jean Philippe Adabra.
Buch, Regie und Schnitt: Theresa Henning
Kamera: Aischa Butt, Antonia Lange, Florian Boesel
Darsteller: Jean Philippe Adabra, Janna Horstmann, Michael Trühstedt, Moses Leo,
                Alexander Milo, Silvia Medina, Godehard Giese und einige mehr.
Produktionszeitraum 2011/2012, Uraufführung 2013

TRAILER zu DER NEUE EICHINGER: www.youtube.com

Der neue Eichinger auf facebook mit weiteren Bildern zum Film.

MINUTE NULL

KURZFILM von Theresa Henning

MINUTE NULL
Anna Graetzner

Eine junge Frau, Magda, entführt sich selbst um ihren Exfreund wieder zu bekommen. Thomas, ihr Exfreund, betrinkt sich und hofft auf Erlösung. Dann wirt seine neue Freundin Anna ebenfalls entführt. Marius bastelt Kunstobjekte aus Milchtüten und hat etwas mit beiden Entführungen zu tun. Minute Null erzählt von vier unterschiedlichen Menschen und ihren Versuchen sich aus ihrer Verzweiflung zu befreien.

Buch und Regie: Theresa Henning
Kamera: Thomas van Guntenberg
Darsteller: Anna Graenzer, Janna Horstmann, Tillman Rose, Steffen Klewar
Produktionsjahr 2008

zum Anfang