Vita


geb.:


17. März 1984 in Halle/Saale

Ausbildung

2005 – 2009

Schauspielstudium an der Universität der Künste Berlin
Abschluss: Diplom

Stipendium

2013 / 2014

Sechs monatiges Drehbuchstipendium
für den Langspielfilm "KRACH DER STILLE"

Firmengründung

2014

Gründung der Produktionsfirma Kinderzimmerproduktion www.kinderzimmerproduktion.de

Aktuelles

2017

Leiterin des Jugendklubs DIE AKTIONIST*INNEN, MAXIM GORKI THEATER
www.gorki.de

2016

"WOLLT IHR DAS TOTALE LEBEN?"
Spielleitung: Theresa Henning & Salome Dastmalchi
Kammerspiele DT / Herbstcamp

2016

Einladung zum THEATERTREFFEN DER JUGEND mit der Produktion "ONE DAY I WENT TO *IDL"
Regie: Theresa Henning, Adrian Figureoa, Olushola Ajose
akademie der autodidakten BALLHAUS NAUNYNSTRASSE

2016

"R.I.P. – ROMEO UND JULIA"
Theaterworkshop mit geflüchteten Schülern der Max-Planck-Schule

2015

KALTSTARTFESTIVAL
Zu Gast mit der Eigenproduktion "RECARDO KOPPE ALS DIE RATTEN IN NEUKÖLLN"
Regie: Theresa Henning

Film und Fernsehn

2016

Assistenzärztin Johanna Wagner in "SOKO Wismar"

2014

Kommissarin Viola Eigendorf in "Die Ungehorsame" SAT 1 Fernsehfilm
Regie: Holger Haase

2013

Frau Laye´ im "Polizeiruf 110", Regie: Friedemann Fromm

2011

"Howlin" (Kurzfilm), Regie: Benjamin Teske

Theater

2014 - 2015

Ballhaus Ost
Sybille Armisch in "SPIEL DES LEBENS"
Regie: Prinzip Gonzo

2014 - 2015

Ballhaus Naunynstraße
Becks in "Run brother, run!"
Regie: Salome Dastmalchi
Teilstück des Abends: "Scheppernde Antworten auf dröhnende Fragen"

2013

Gostner Hoftheater
"KÜSSE UND BISSE", weitere Infos hier
Trailer: www.youtube.com

2012

Stadttheater Gießen
Das Mädchen in "HYSTERIKON"

2011

Ballhaus Naunynstraße
Estella in "BLOODSHED IN DIVERSITY",
Regie: Simone Dede Aivy

2010

Ballhaus Naunynstraße
Maguy in "DER KLEINE BRUDER DES RUDERERS",
Regie: Simone Dede Aivy

2009

Theater unterm Dach
Iokaste in "ÖDIPUS KLAGE" (Tobias Schwarz), Regie: Tobias Schwarz

Deutsches Theater Berlin
Johanna in "BAAL" (Brecht), Regie Christoph Mehler

MC93 Bobigny/ Paris
Gastspiel mit der Eigenproduktion "UNRUHIG IST UNSER HERZ",
Regiemitarbeit: Alexandra Wilke

2008

Schauspielhaus Magdeburg
Julia in "ROMEO UND JULIA" (Shakespeare), Regie: Anette Pullen

Uni.T. Berlin
Eigenproduktion "UNRUHIG IST UNSER HERZ",
Regiemitarbeit: Alexandra Wilke

2007

Deutsches Theater Berlin
Jade in "MOTORTOWN" (Simon Stephens), Regie: Christoph Mehler

Uni.T. Berlin
Luise in "KABALE UND LIEBE" (Schiller), Regie: Sebastian Eggers

Uni.T. Berlin
"SEID HINGERISSEN VON EUREN TRAGISCHEN VERHÄLTNISSEN"
(René Pollesch),
Regie: René Pollesch

2006

Deutsches Theater Berlin
Rollen in "PIZZICATO" (Victor Bodó), Regie: Victor Bodó

BAT Berlin
Maria in "PLÖTZLICH LETZTE NACHT" (Magdalena Grazewicz),
Regie: Jan Christoph Gockel

Uni.T.Berlin
Franziska Dehke in "DIE ARABISCHE NACHT" (Schimmelpfennig),
Regie: Roman Kanonik

2005

Volksbühne/3.Stock
Sie in "BERLIN BELGRAD" (Maja Pelevic), Regie: Predrag Kalaba

Regiearbeiten

2016

"WOLLT IHR DAS TOTALE LEBEN?"
Spielleitung: Theresa Henning & Salome Dastmalchi
Kammerspiele DT / Herbstcamp

2015

"ONE DAY I WENT TO *IDL"
Ballhaus Naunynstraße

2014

"KRACH DER STILLE"
Langspielfilm

2013

"RECARDO KOPPE ALS DIE RATTEN IN NEUKÖLLN"
Theaterstück

2012

"MEINE RUH IST HIN, MEIN HERZ IST SCHWER. HALLO REVOLUTIONÄR!"
Theaterstück am Ballhaus Naunynstraße
Teilstück des Abends "Scheppernde Antworten auf dröhnende Fragen"

2011/2012

"DER NEUE EICHINGER"
Langspielfilm von Theresa Henning und Jean Philippe Adabra

2008

"MINUTE NULL"
Kurzfilm

2006

"SCHOPPEN UND FICKEN"
Kurzfilm nach dem gleichnamigen Theaterstück"

2004

"EINS PLUS EINS BLEIBT EINS"
Kurzfilm

Projekte an Schulen

2016

"BURN, BABY, BURN - Warum die Flüchtlingsheime brennen"
Theaterprojekt mit Oberschülern der Kurt-Tucholskyschule Berlin"

"R.I.P. – ROMEO UND JULIA"
Theaterwerkstatt mit Willkommensschülern der Max-Planck-Schule Berlin

"PROVOKATION"
Theater AG mit Schülern der Neuköllner Schule Campus Efeuweg

2015

Berliner Ensemble:
Werkstattleiterin der Schreibwerkstätte für Schüler der Regulären- und Willkommensklassen.
Die verfaßten Texte der Schüler wurden im Berliner Ensemble von den Jugendlichen vorgetragen

"ANGST ODER LIEBE"
Halbjähriges Fachprojekt mit Schülern der 9.Klasse der Kurt-Tucholsky Oberschule Berlin

"Projekt Gangnamstyle"
Ein Projekt mit Schülern der KTO-Oberschule und Kindern des Flüchtlingsheim Pankow.
Weitere Infos auf Prisod

2014

"AU REVOIR – UND VOVON TRÄUMST DU?"
Halbjähriges Theaterfachprojekt mit Schülern der 9.Klasse
Kurt-Tucholsky-Oberschule Berlin

"GEGEN DIE FILMMAFIA "
Halbjähriges Filmfachprojekt mit Schülern der 10.Klasse
Kurt-Tucholsky-Oberschule Berlin

Sonstiges

2014

Sprecheraufnahmen für den Audiowalk zur "Köpenicker Blutwoche" von past@present

 

zum Anfang